Abrechnungssoftware Hintergrund

Lexikon Leads

Inhaltsverzeichnis

Was ist ein Lead?

Als Lead bezeichnet man eine Geschäftsanbahnung, die durch gezielte Werbekampagnen generiert werden. Der geworbene Interessent hat an einem bestimmten Produkt Interesse signalisiert. Dies bedeutet jedoch nicht, dass es zwangsläufig zu einem Vertragsabschluss kommen muss.

Wie werden Leads produziert?

In den meisten Fällen wird der Interessent durch Werbeaktivitäten im Internet generiert. Zunächst wird eine bestimmte Sparte (zum Beispiel die Private Krankenversicherung) gezielt beworben. Der so animierte Interessent wird dann aufgefordert seine Daten in ein Kontaktformular einzutragen und abzusenden.

In anderen Fällen werden in anderen Medien (TV, Radio etc.) Produkte beworben. Der Interessent wird in dieser Werbung zumeist aufgefordert ein Callcenter zu kontaktieren, welches dann die Daten des Beworbenen entgegen nimmt. Diese Form der Akquirierung  wird wegen hoher Kosten kaum noch praktiziert.

Welche Daten beinhaltet ein Lead?

Üblicherweise werden Anrede, Nachname, Vorname, das Geburtsdatum, die Anschrift, Telefonnummern und die E-Mailanschrift übermittelt. Je nach beworbenem Produkt werden von Fall zu Fall auch der Berufsstatus, der Familienstand, das Einkommen und einige Fragen zu bestimmten Vorversicherungen und andere Spezifika abgefragt.

Was wird bei der Generierung von Leads beworben?

Die Werbeaussagen unterscheiden sich. Beworben werden nahezu alle Finanzdienstleistungsprodukte. Die meisten Leads werden im Bereich der Privaten Krankenversicherung, der Altersvorsorge, der Baufinanzierung und der Absicherung der Arbeitskraft (Dread-Disease-Versicherung und Berufsunfähigkeitsversicherung) generiert.

Kann ich Datensätze kaufen?

Ja. Anbieter von Leads verkaufen diese an Dritte, welche dann versuchen Ihre Produkte zu verkaufen.

In der Regel vereinbaren Verkäufer und Käufer von Leads vor der Belieferung

  • die maximale Anzahl der in einem bestimmten Zeitraum zu liefernden Leads
  • den Kaufpreis
  • das beworbene Produkt
  • das beworbene Gebiet
  • die zu erwartenden Mindestangaben und evtl. Qualifizierungen
  • eventuelle Reklamationsbedingungen.

An Erfolg oder Misserfolg ist der Leadlieferant, mal abgesehen von einer aktuellen Reklamationsfähigkeit, nicht beteiligt.

Warum sind die Preise der Leads unterschiedlich?

Die Preise der Leads unterscheiden sich aus unterschiedlichen Gründen:

  1. Die Art der Werbung, mit der der Interessent geworben wurde
  2. Das beworbene Produkt
  3. Regionale Begebenheiten
  4. Die Qualität des Leads:

Einige Leadlieferanten qualifizieren Datensätze vor der Weitergabe an den Berater durch  Recherchen (Zum Beispiel Anschriftenprüfungen, Bonitätsprüfungen und Service-Calls)

  1. Die vereinbarte Reklamationsfähigkeit:

Leads, in denen mit dem Leadlieferanten vereinbart wurde, dass Reklamationen nicht zulässig sind, sind günstiger, als solche, die reklamationsfähig sind.

Die Reklamationsgründe und Reklamationsfristen unterscheiden sich von Sparte zu Sparte und von Anbieter zu Anbieter.

Wie unterscheiden sich die einzelnen Anbieter von Datensätzen?

Die Anbieter von Leads unterscheiden sich in

  • Preis
  • die Art der Werbung
  • Qualität der Datensätze unter Umständen durch eventuelle Qualifikationsleistungen (zum Beispiel Anschriftenprüfungen, Bonitätsprüfungen und Service-Calls)
  • Reklamierbarkeit der Leads (unterschiedliche Fristen und Reklamationsgründe).
Kontakt

Finance Key Systems
GmbH & Co. KG
Uhlstrasse 19-23
50321 Brühl
Telefon: 02232-5025-15
Fax: 02232-5025-14

E-Mail: info@financekey.de
Homepage: www.financekey.de

Provision